Spannende Links

Der Blick rundum: XING Forum Digitalisierung in der Sozialwirtschaft
Spannendes öffentliches XING Forum mit Schwerpunkt Deutschland zu aktuellen Projekten, Forschungsinitiative, digitalen Strategien, Webinare etc.

Der Link führt zu einer Webseite. Dort findet man Informationen. Es geht darum, was Organisationen tun können um Menschen zu helfen mit Internet, Facebook und anderen technischen Mitteln gut umzugehen.


Pionierunternehmen ATEMPO
Das innovative Soziale Unternehmen aus Graz beschäftigt sich seit Jahren mit Barrierefreiheit und erbringt Dienstleistungen u.a. in den Bereichen leichter Sprache und digitaler Inklusion.

Der Link führt zur Webseite der Firma atempo. Diese hilft Menschen Computer und Internet leichter zu bedienen oder zu nutzen. Das unterstützt besonders Menschen mit Behinderung.

Buchtipps

Digitale (R)Evolution in Sozialen Unternehmen
Praxis-Kompass für Sozialmanagement und Soziale Arbeit

Die fortschreitende Digitalisierung beeinflusst die Entwicklung der Arbeitswelt und die Lebenswelt von Klienten und Klientinnen sozialer Organisationen erheblich. Das Buch thematisiert das Thema Digitalisierung aus der Sicht der Organisationen und möchte einen Praxis-Kompass für Sozialmanagement und Soziale Arbeit sein.

Autor*innen:  Alois Pölzl, Bettina Wächter 
Erscheinungsdatum: Mai 2019, Walhalla Verlag, Preis: 24,95  Euro
Bestellung über den Verlag Walhalla

Das ist ein Buch über neue Wege, Technik als Hilfsmittel für benachteiligte Menschen einzusetzen. Damit wird es für die Menschen leichter am Alltag teilzunehmen.


Digitalisierung und Teilhabe: Mitmachen, mitdenken, mitgestalten! 

Dieser Sammelband (mehrerer Autor*innen) gibt einen guten Einblick in das Thema der Partizipation/Teilhabe als einen zentralen Aspekt der digitalen Veränderungen. Welche Aufgaben fallen den Wohlfahrtsverbänden, den sozialen Diensten und Einrichtungen sowie Politik und Verwaltung zu? Die Autor*innen zeigen auf, welche Strukturen zu mehr Beteiligung und Teilhabe führen und nehmen die konkrete Ausgestaltung u.a. Jugendliche, Menschen mit Behinderung, Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen in Arbeitslosigkeit in den Blick.

Herausgeber*innen: Sabine Skutta, Joß Steinke
Erscheinungsdatum: Jänner 2019, Blätter der Wohlfahrtspflege, Preis: 59 Euro
Bestellung über den Nomos Verlag 

 Dieses Buch zeigt auf wie Firmen & benachteiligte Menschen zusammenarbeiten können. Damit soll ihnen geholfen werden leichter im Alltag zurechtzukommen.

Skip to content